fbpx

AlpAddict

Spezialist für die Alpen zwischen Seen und Bergen

Spaziergang an den Ufern des Comer Sees

Ein Besuch des Comer Sees!

Comer See, der romantischste aller italienischen Seen

Im Herzen der italienischen Voralpen liegt der Comer See wie ein funkelndes Juwel, umgeben von majestätischen Bergen, deren Gipfel den Himmel zu streicheln scheinen. In seinem tiefblauen Wasser spiegeln sich die schlanken Silhouetten der Zypressen und prunkvollen Villen, die von zeitloser Eleganz zeugen. Wie eine lebende Leinwand schimmert diese Landschaft von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung in wechselnden Nuancen und bietet den reisenden Seelen ein immer wieder neues Schauspiel. Die Ufer des Sees, die mit charmanten Dörfern mit gepflasterten Gassen und alten Kirchen übersät sind, erzählen demjenigen, der ihnen zuhören kann, jahrhundertealte Geschichten. Die Berge sind wohlwollende Wächter, die gewundene Pfade durch dichte Wälder bieten und zwischendurch Fenster zu atemberaubenden Panoramen öffnen, in denen Wasser und Himmel in perfekter Harmonie verschmelzen. Hier orchestriert die Natur eine Symphonie aus wilden und gezähmten Schönheiten und lädt den Reisenden zu einer meditativen Betrachtung ein, zu einer Verzückung der Seele angesichts so vieler natürlicher Pracht, die zugleich mächtig und zart ist. Der Comer See mit seinen Kontrasten und Offenbarungen bleibt eine Ode an die Schönheit, eine Oase des Friedens, wo der Geist neue Kraft schöpft, getragen vom Rauschen des Wassers und dem Atem der Berge, in einer ewigen Umarmung zwischen Mensch und Natur.

Auf dem Boot, das Sie von Tremezzo nach Bellagio bringt, denken Sie an alles zurück, was Ihnen am linken Ufer des romantischsten aller italienischen Seen gefallen hat.

Die Stadt Como mit ihrem mittelalterlichen Zentrum, dem Seidenmuseum, dessen Manufakturen die Industriellen dieser Region reich gemacht haben, und der wunderschönen klassischen Fassade der Villa Olmo am Seeufer hat Sie begeistert. Sie haben es genossen, durch die engen Gassen dieser Stadt zu schlendern, die auf den See blickt, aber nur ein winziges Stück davon zu sehen bekommt.

Dann versuchten Sie, mehr zu sehen, indem Sie mit der Standseilbahn nach Brunate hinauffuhren. Die Stadt lag Ihnen zu Füßen, und auch der westliche Arm des Sees wurde enthüllt. Lang, sehr lang, wie ein Fjord, mit dichter, buschiger Vegetation und Dörfern, die sich an den Ufern des Sees aneinanderreihen.

Die Parks und Villen am Comer See

Am Comer See, wo das Wasser sanft die Ufer umspült, befinden sich Parks und Villen von atemberaubender Schönheit - Glanzlichter menschlicher Größe, die in die Pracht der Natur eingebettet sind. Zu diesen Juwelen gehört die Villa Carlotta mit ihren üppigen botanischen Gärten, die eine Explosion von Farben und Düften bieten, ein wahres Eden, in dem Skulpturen und Springbrunnen der Blumenvielfalt einen Hauch von Anmut verleihen. Nicht weit entfernt liegt die Villa del Balbianello, die entweder über einen gewundenen Pfad oder über das ruhige Wasser des Sees zu erreichen ist. Sie offenbart sich majestätisch auf einem Vorgebirge mit atemberaubenden Ausblicken, die die Herzen und Vorstellungen vieler Besucher in ihren Bann gezogen haben. Seine geometrisch perfekten Terrassen und seine Loggien, die sich ins Unendliche öffnen, erzählen Geschichten von Liebe und Abenteuer, von Erholung und Kontemplation.

In diesen Räumen, in denen sich die Lebenskunst mit der Poesie der Orte vermischt, erzählt jede Villa, jeder Park eine einzigartige Geschichte, eine Einladung zum Träumen. Die Villa Melzi mit ihrem englischen Garten, der von seltenen Arten gesäumt und von antiken Monumenten unterbrochen wird, schafft einen harmonischen Dialog zwischen Mensch und Natur, eine Symphonie aus Farben und Formen, die sich im Rhythmus der Jahreszeiten entwickelt. Diese Häuser, die in der Landschaft verankert sind wie Edelsteine in einer grünen und wasserreichen Umgebung, bieten den Besuchern eine Zeitreise durch Geschichte und Schönheit, bei der jeder Schritt neue Wunder, unerwartete Perspektiven auf den See und geheime Winkel voller Gelassenheit enthüllt. Hier in Bellagio, der Perle des Comer Sees, die genau an der Kreuzung der beiden Arme des Sees liegt, schließlich an seiner breitesten Stelle, blicken Sie vor der Villa Melzi bereits nach Norden, in die Unendlichkeit, auf die Berge und die Berge. Berge die schneebedeckten Berge in der Ferne, einen nebligen Horizont. Von der Landspitze Spartivento aus wird die Landschaft noch klarer, spektakulärer, fast puristisch. Das Dorf Bellagio, seine Gassen, seine Treppen, seine kleinen Plätze, seine Boote, die im Hafen aufgereiht sind, einige Riva-Flitzer, die auf Touristen warten, die es eilig haben oder einfach nur Lust haben, sich einmal etwas Gutes zu tun und eine Szene aus Dolce Vita zu erleben.

Vielleicht in Ihrer neuen Etappe nach Menaggio oder Varenna.

Charme und Raffinesse

Hier ist alles Charme und Raffinesse.

Die Parks und Villen am Comer See mit ihrer raffinierten Architektur und ihren prächtigen Gärten sind Zeugen der menschlichen Liebe zur Schönheit, Orte, an denen die Natur und der menschliche Einfallsreichtum aufeinandertreffen, um lebendige Gemälde zu schaffen, Kunstwerke unter freiem Himmel, wo jeder Anblick, jeder Duft und jeder Windhauch zur Kontemplation und zum Staunen einlädt. In dieser Harmonie zwischen Kultur und Natur offenbart sich der Comer See nicht nur als traumhafte Landschaft, sondern auch als eine Feier der menschlichen Kreativität und Leidenschaft, ein Ort, an dem die Seele frei und inspiriert über die Grenzen des Alltags hinaus reisen kann.

Sie sind noch an diesem Comer See, und schon denken Sie über Ihren nächsten Aufenthalt nach, wieder hier.

 

Entdecken Sie diese Region mit Hilfe der folgenden Artikel aus dem Blog von AlpAddict!

 

Die Seen Norditaliens

Die Seen Norditaliens

La Dolce Vita in den Bergen. Das Mittelmeer in den Alpen.
AlpAddict kennt alle Geheimnisse dieser Juwelen.

Entdeckung des Comer Sees auf Video

Die besten Webcams rund um den Comer See

(klicken Sie auf den Namen des Dorfes)

  • Tremezzo : Blick auf Bellagio gegenüber
  • Valle Intelvi: der Comer See von den Bergen aus gesehen, auf 800m Höhe.
  • Vercana: Der Blick auf den See und die Berge.
  • Pigra: ein Tiefblick auf den See für diese Berg-Webcam
  • Naggio...ein Blick auf den See aus der Luft! Die Menaggio-Hütte vor Bellagio.
Aktivitäten Entdeckung der Alpen

Was Sie rund um den Comer See nicht verpassen sollten

  • Stadtbesichtigung in Como
  • Einführung in die Zubereitung von hausgemachten Nudeln in Como
  • Gastronomische Tour durch die Stadt Como
  • Aufstieg mit der Seilbahn nach Brunate
  • Überquerung des Sees zwischen Menaggio, Bellagio und Varenna
  • Verpassen Sie auf keinen Fall die prächtige Villen die an den See grenzen:
    • Villa Olmo (Como)
    • Villa Balbianello (Lenno)
    • Villa Carlotta (Tremezzo)
    • Villa Melzi (Bellagio)
    • Villa Serbellona (Bellagio)
    • Villa Monastero (Varenna)
    • Villa Cipressi (Varenna)
  • Ein Spaziergang in Lugano, Schweiz
  • Eine kulturelle Pause in Mailand
  • Und für die Romantiker unter Ihnen: eine Kreuzfahrtauf einem Segelboot!

Suche nach einer Unterkunft

Wählen Sie das Land und die Region, in der Sie Ihren Urlaub verbringen möchten!

AlpAddict destination alpes